Startseite
  Über...
  Archiv
  67 kapitel (tina)
  66 Kapitel (nine)
  65 (tina)
  64 ( (nine)
  63 (tina)
  62 (nine)
  61 Kapitel (tina)
  60 Kapitel (nine)
  59 Kapitel (tina)
  58 Kapitel (nine
  57 kapitel (tina)
  56 Kapitel (nine)
  55 Kapitel (tina)
  54 Kapitel (nine)
  52 Kapitel (tina)
  51 kapitel (nine)
  50 Kapitel (Tina)
  49 Kapitel (nine)
  48 Kapitel (Tina)
  47 Kapitel (nine)
  46 Kapitel (Tina)
  45 kapitel (Nine)
  44 Kapitel (Tina)
  43 Kapitel (Nine)
  42 kapitel (Tina)
  41 Kapitel (Nine)
  40 Kapitel (Tina)
  38 -39 Kapitel (Nine)
  37 Kapitel (Tina)
  Kapitel 31-36 (nine)
 
  kapitel 21-30 (nine)
  kapitel 11-20 (nine)
  Kapitel 1-10 (nine)
  Prolog
  100 Fragen v. Nine
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   unsere 2 Hp mit story
   lidis geile ff
   leonis ff
   ziemlich lange ff von Steffi !!!
   coole Site (Style u.s.w)
   Chanichans coole ff
   Kaulitz-story
   Angel
   Kathis ff
   itzis ff
   chrissi 91 ff
   stovelchen



http://myblog.de/nardi

Gratis bloggen bei
myblog.de





46 Kapitel (Tina)

Es kopfte und ich schrie mit Janine ein bisschen rum,aber hielten nicht an.Wer es wohl wäre?
Nach ner weile gab Janine auf und lief zur Tür hin.
Es war wie nicht erwartet Hannah und Jenny.Nee ey,dass
träum ich aber nur oder?
Morgen wollten wir eigentlich abreisen.Aber das kann ja warten.Die beiden also Hannah und jenny waren aber auch so Überrascht vón uns.
"Was ihr?"fragte Jenny ganz leise nach.
"Ja wir,Janine und ich."
"Wie..s..ooo... lebst ihr so und hier?"fragte jetzt Hannah verblüfft und erschrocken.
"Ja längere Geschichte!" sagte Janine nur zum Thema.
"Na dann..."
"Wie na dann?"hackte ich nochmal nach.
"Ja wir sind auch net anders."
"Hä? lebt ihr beiden auch auf der Straße oder wie jetzt?"
"Nee so nicht,ihr steht total unter dem Schlauch."
"Wieso?"
"Na einfach so!"
Die beiden maschierten hinein und das Handy von mir klingelte zum wieder wie so oft.Und ich nahm ab.
"Ja? wer nervt?"
"Ey..bleibt ja nicht so unfreundlich.wenn ihr Morgen nicht zu Franzi nach London fliegt,dann sind wir bei euch und dann gibs Ärger!"schrie jetzt ein bekannter ins telefon.
"Jag mal wer bist du?`"
"Boah.."weiter konnte dieser nicht reden weil ich schon unterbrach.
"Ach du Tom..Was willst du von uns?
Wir müssen so leben,wir haben kein Geld und nix.Dann bedroht ihr uns ohne ende und sonst was weiß ich was und dann treibt ihr uns hin,wo ihr wollt und sonst was mit euch und uns,dass nervt und da habe ich keinen Bock mehr drauf und jetzt Tschau!"schrie ich voll ins Handy.Diese Arschlöscher kappieren nix von der Welt und treiben uns hin wo es nicht mehr geht und sonst was machen mit jeder Sau Schluss und was weiß ich und jetzt spielen sie hier unsere Eltern.Ne kotzt mich einfach an.
Jetzt fiel mir die Spritze also die Drogen wieder ein und das mach mir frei in inneren.
Hannah sah mich zwar erschrocken an als ich Spritze,aber das íst mir jetzt scheiß egal.
Sollten sie doch denken,was sie wollen.
Das war oder eher ist unser bester Spruch von anderen Leuten.
Wenn sie alles wüssten.
Mein Handy schallte ich gerade aus,weil das heute schon hundert mal klingelte.
Nach ner weile habe ich mich wieder eingekriegt und konnte auch endlich ,mal mit den beiden richtig reden.Nämlich eben habe ich meinen ganze Frust da raus gelassen.
Später war ich wieder so kapput und träumte nur noch vomn schlafen gehen.Aber leider müssen wir Morgen zum Flughafen.Na toll wie sollen wir da hin?
Ach ich habe mal was von Bus fahren gehört."grins"
Am Abend gingen wir raus und machten das Lagerfeuer an.So war es auch etwas wärmer für uns.
So war es so weit das wir schlaffen gehen konnten endlich.



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung